Rückkehrzeremonie von Expats

Expatriates, die in verschiedenen europäischen Ländern leben, versammelten sich am Kapıkule-Grenztor, wo sie nach ihrem Heimaturlaub in die Länder kamen, in denen sie lebten.
Veröffentlicht: 18:11 – 12. August 2021
Rückkehrzeremonie von Expats

Die Rückreise von Expatriates, die Anfang Juli aus den europäischen Ländern, in denen sie gelebt haben, in ihre Heimat kamen, um ihren Urlaub zu verbringen, geht weiter. Vor dem Grenztor versammelten sich Expatriates, die nach Kapıkule kamen, um in ihre Heimatländer zurückzukehren. Einige Bürger, die sich darauf vorbereiteten, die Türkei zu verlassen, indem sie bei heißem Wetter zum Grenztor kamen, gaben an, das Land mit der Traurigkeit verlassen zu haben, ihre Heimat zu verlassen.

WIR SIND IN 2 JAHREN NICHT GEKOMMEN

Murat Bozkurt, der in Frankfurt lebt, gab an, wegen des Coronavirus 2 Jahre nicht kommen zu können und sich danach zu sehnen.

Bozkurt sagte: „Das Land ist anders. Wenn wir in die Türkei kommen, verändert und verbessert sich sogar unsere Psychologie. Wir freuen uns darauf, dort 1 Jahr zu arbeiten und Zeit in der Türkei zu verbringen. Wir kommen nächstes Jahr wieder, wenn wir Glück haben. Wir konnten wegen Corona seit 2 Jahren nicht kommen. Wir sind so froh, dass wir dieses Jahr gekommen sind.“

Seyfi Uz, der in den Niederlanden lebt, sagte, dass sie traurig sind, seine Familie zurückzulassen. Bozkurt sagte: „Unsere Gefühle sind sehr gemischt. Wir lassen unsere Familie zurück, sie haben Mitleid mit ihnen und sie haben Mitleid mit uns. Wir verdienen dort 5-10 Cent, wir kommen hierher, wir sehen unsere Familie und fühlen unsere Moral. Jetzt machen wir uns wieder auf den Rückweg. Wir hoffen, 1-2 Jahre zu arbeiten, Geld zu sparen und wiederzukommen”, sagte er.

https://www.sozcu.com.tr/2021/gundem/gurbetcilerin-donus-cilesi-6589538/

Hinweis: Ich bin auch der Gründer dieser Site und “Lass mich meine Kommentare als Alamanc abgeben.

HUMAN DRAMA: Wie können wir alle, Kinder, jung, alt, 10 Stunden unter der Sonne unter 40-45 oC aushalten? Als mittleren Alters musste ich mich 3 Stunden später beim französischen Konsulat in Griechenland (ähnlich wie in Bulgarien) beschweren. Unmenschliches Verhalten. Obwohl die türkischen Zollbehörden vorbereitet sind, sind 10 – 15 Zollbeamte im Einsatz, leider 1 Zollbeamter des Landes unterwegs, OFFIZIELL FOLTER.

UMWELTDRAMA: In einer so heißen Umgebung fahren die Leute ihre Autos 10 Stunden lang, um sich vor diesem heißen Wetter zu schützen. Schwere Umweltverschmutzung.

Hochrangige Beamte in Europa und der Türkei müssen das Notwendige tun.

Das könnte dich auch interessieren …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Solve : *
18 − 15 =